Main-Tauber

Sportjugend Seminar zum Thema finanzielle Förderung

Zuschüsse per Planspiel

Odenwald-Tauber.Die Sportjugenden Mergentheim, Tauberbischofsheim, Buchen und Mosbach veranstalteten einen Lehrgang zum Thema Zuschüsse im Vereinsheim des 1. FC Igersheim. Das Seminar war für Vereine interessant, die 2020 Freizeitmaßnahmen, Internationale Jugendbegegnungen oder Seminare anbieten wollen. Reinhold Balbach, Vorsitzender der Sportjugend Mergentheim, und Sportkreisjugendreferent Michael Geidl begrüßten alle Teilnehmer und legten die Ziele der Veranstaltung dar.

Vorgestellt wurden aktuelle Fördermöglichkeiten, Antragswege sowie die einzuhaltenden Termine und Fristen durch Michael Geidl und Reinhold Balbach. Des Weiteren wurden die wesentlichen Punkte der Fördermittelbeantragung im Main-Tauber-Kreis erarbeitet. Im Anschluss wurde verdeutlicht, dass ab Landesebene die Zuschussmöglichkeiten in Württemberg und Baden für alle Vereine fast identisch sind.

In Kleingruppen wurden in verschiedenen Planspielen exemplarisch Freizeiten und Gruppenleiterlehrgänge beantragt, die Kosten sowie die Zuschüsse berechnet und verschiedene Finanzierungsmöglichkeiten durchdacht. Besonderes Augenmerk legten die Veranstalter auf die Bezuschussung und Beantragung von Internationalen Jugendbegegnungen bei der Deutschen Sportjugend, da hier Fristen beachtet werden müssen.