Main-Tauber

"WIR2020" setzt auf zugkräftige Namen

Weikersheim.Eigentlich sollte die Veranstaltung in der Tennishalle Weikersheim die einzige größere Wahlkampf-Präsentation im Main-Tauber-Kreis sein. Doch „WIR2020“ will einen zweiten Termin, vielleicht in Tauberbischofsheim.
Erst Ende November 2020 war der Landesverbandes von „WIR2020“ gegründet worden, kein halbes Jahr nach Gründung der Bundespartei. Mit dem Vater-Sohn-Gespann Wolfgang und Tobias Romberg – der Vater Parteivorsitzender, der Sohn Wahlkreiskandidat nicht nur im hiesigen Wahlkreis 23, sondern auch im Wahlkreis Mannheim II – setzte das Kreis-Orga-Team auf zugkräftige Namen.
Aufgrund der Reaktionen der rund 50 Gäste, die coronakonform in einem Viertel der Halle Platz gefunden hatten, könnte sich Veranstaltungsleiter und Mitglied des lokalen Orga-Teams Uwe Michel jetzt durchaus eine Folgeveranstaltung etwa in Tauberbischofsheim vorstellen.

Mehr in Kürze in der Online- und der Print-Ausgabe dieser Zeitung-
 

Zum Thema