Main-Tauber

Hochschulkontaktmesse

Werbung für die „Karriere daheim“

Archivartikel

Main-Tauber-Kreis.Die Wirtschaftsförderung des Main-Tauber-Kreises wird am Donnerstag, 14. November, auf der Jobmesse „study & stay“ an der Universität Würzburg zahlreichen Studierenden die Vorteile des Wirtschaftsstandorts an Tauber und Main vorstellen. Damit setzt die Wirtschaftsförderung des Main-Tauber-Kreises ihre Aktivitäten zu „Karriere Daheim – Mach Dein Ding an Tauber und Main“ und „Zukunft Main-Tauber“ fort.

„Konkret möchten wir junge Nachwuchswissenschaftler für die heimischen Unternehmen interessieren und für eine Karriere an Tauber und Main begeistern“, sagt Dezernent Jochen Müssig vom Landratsamt Main-Tauber-Kreis. Die Aktion wird erneut angeboten, da insbesondere die Unternehmen im Ländlichen Raum qualifizierte

Mitarbeiter suchen. Attraktive Arbeitsplätze bei erfolgreichen mittelständischen Betrieben und Weltmarktführern konnten schon bei den vergangenen Aktivitäten die Studenten überzeugen.

Damit dieses Ziel auch tatsächlich erreicht wird, sollten die Unternehmen im Landkreis Praktikumsmöglichkeiten, Aufgabenstellungen für Studien- oder Bachelorarbeiten sowie gegebenenfalls freie Stellen für Hochschulabsolventen der Wirtschaftsförderung melden. Diese Informationen können per E-Mail mit PDF-Anhang an wirtschaftsfoerderung@main-tauber-kreis.de gesandt werden. Alle eingereichten Stellenausschreibungen werden kostenfrei vorgestellt.

Die bisherigen Aktivitäten zeigen, dass für Studierende vor allem die Jobangebote direkt am Stand der Wirtschaftsförderung interessant sind. Dort besteht für Unternehmen zudem die Möglichkeit, Werbe- und Prospektmaterial auszulegen. Auch diese Unterlagen sollten der Wirtschaftsförderung bis spätestens Freitag, 8. November, zugehen. lra