Main-Tauber

Kreisjägervereinigung Nur Wald mit Wild „gelebte Ökologie“ / Gegen „abgedroschene Rezepte“

Waldumbau nicht zu Lasten der Tiere

Archivartikel

Der Waldumbau darf nach Ansicht der Jäger nicht einseitig zu Lasten der Wildtiere gehen. Nur Wald mit Wild sei „gelebte Ökologie“.

Main-Tauber-Kreis. Die Kreisjägervereinigung Mergentheim begrüßt die Forderung nach dem Umbau zu klimastabilen und naturnahen Wäldern. Sie dienten nicht nur dem Klimaschutz und nutzten nicht nur den Menschen, sondern auch den tierischen Waldbewohnern,

...

Sie sehen 16% der insgesamt 2490 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00