Main-Tauber

Fahrerlaubnis Junge Frau kann wegen der Schließung der Fahrschulen am 17. März keine praktische Prüfung ablegen / Gebühren werden dennoch erhoben

Vater fordert Fingerspitzengefühl vom Amt

Archivartikel

Main-Tauber-Kreis.70 Euro und bislang keine Gegenleistung. So sieht Günter Hepp die Gebühren für das begleitete Fahren mit 17, die er für seine Tochter Sabrina zahlen soll. Ende Februar hatte er den Antrag bei der Verkehrsbehörde des Landratsamts gestellt. Der wurde auch prompt bearbeitet, die Freigabe zur Fahrprüfung erfolgte laut Landratsamt am 2. März. Doch dann kam Corona. Alle Fahrschulen mussten per

...

Sie sehen 16% der insgesamt 2547 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00