Main-Tauber

Jubiläum Die Würth-Gruppe feiert an diesem Donnerstag ihr 75-jähriges Bestehen / Von der Schraubengroßhandlung zum Weltmarktführer

Unternehmenskultur spielt eine tragende Rolle

Archivartikel

Künzelsau.Er wollte selbstständig und unabhängig sein. Er wollte seiner Familie das Auskommen sichern. Im Juni 1945, mit Ende des Zweiten Weltkriegs, beschließt Adolf Würth, eine Schraubengroßhandlung zu gründen. Heute ist der Konzern mit Sitz im baden-württembergischen Künzelsau Weltmarktführer im Vertrieb von Montage- und Befestigungsmaterial.

„70 Jahre lang das Werden dieser Würth-Gruppe

...

Sie sehen 7% der insgesamt 5704 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00