Main-Tauber

Wallfahrtsverein Pilgerweg vor Ort um Igersheim gehen

Stationen mit geistlichen Impulsen

Archivartikel

Igersheim.Da eine gemeinsame Wallfahrt nach Walldürn in diesem Jahr wegen der Pandemie nicht möglich ist, veranstaltet der Wallfahrtverein am Sonntag, 14. Juni, einen individuellen Pilgerweg zwischen Igersheim – Reisfelder Höhe – Römerweg – Reckerstal –Reisfeld – Erlenbachtal – Golfclub – Igersheim, auf dem die Pilger mit der eigenen Familie oder einem Wegpartner bzw. mehreren Personen aus maximal einem anderen Haushalt unterwegs sein können.

Der Weg kann in beide Richtungen begangen werden. Je nach Lust, Laune und Kondition ist es möglich auch nur ein Teilstück des Weges zu gehen oder den Weg mit dem Fahrrad zu fahren.

Individuelle Einkehr

An sechs Stationen sind von 10 bis 17 Uhr auf dem Weg und in den Kapellen in Reisfeld und Reckerstal kleine Impulse und Gebetsanregungen vorbereitet, die die Pilger für ihre individuelle Einkehr nutzen können. Anleitungen und Texte liegen bzw. hängen an den Stationen aus. An den Stationen sind die geltenden Abstands- und Hygienevorschriften zu beachten. Weitere Informationen und eine Karte zum individuellen Pilgerweg gibt es auf der Internetseite www.bewegte-kirche.de. pm