Main-Tauber

Falsch befüllt

Restmülltonnen blieben stehen

Archivartikel

Main-Tauber-Kreis.Aufgrund von Fehlbefüllungen mussten in den letzten Wochen im Main-Tauber-Kreis wiederholt Restmülltonnen ungeleert stehen bleiben. Überwiegend war der Grund eingefüllter Bauschutt.

Der Abfallwirtschaftsbetrieb weist darauf hin, dass Materialien wie Wertstoffe und heiße Asche nicht in die Restmülltonne gehören. Störstoffe wie zum Beispiel Bauschutt und Metalle können aufgrund ihrer Beschaffenheit die Presseinrichtungen der Fahrzeuge beschädigen und zu Ausfällen führen. Auch zählen schadstoffhaltige Abfälle wie Farben und Lacke oder elektronische Geräte zu Abfällen, die gesondert entsorgt werden müssen, da diese besondere Gefahren für Mensch und Umwelt bergen können. Als fehlbefüllt erkannte Behälter werden stehen gelassen, mit einem Beanstandungs-Aufkleber versehen und sind auch von der Nachleerung nach Rückmeldung beim AWMT ausgeschlossen. lra