Main-Tauber

Bildungs- und Willkommenskultur Online-Veranstaltungsreihe in der Region Heilbronn-Franken wird vom 16. bis 20. November fortgesetzt

Plattform zur Vernetzung sowie zum Meinungs- und Gedankenaustausch

Archivartikel

Heilbronn-Franken.Eine Reihe von Online-Veranstaltungen zu den Themen Bildung und Willkommenskultur finden vom 16. bis 20. November statt. In den fast 20 vielfältigen, virtuellen Vorträgen und Online-Seminaren geht es unter anderem um Deutsch lernen, Ausbildungs- oder Studienplatzsuche und das Bildungssystem in Baden-Württemberg.

Das Veranstaltungsangebot richtet sich vor allem an Schüler und Schülerinnen, Eltern und Jugendliche mit Migrationsgeschichte aber auch Lehrer sowie alle anderen Interessierten. Die einzelnen Veranstaltungen haben einen informativen Charakter, sollen aber gleichzeitig auch eine Plattform zur Vernetzung sowie zum Meinungs- und Gedankenaustausch rund um das Thema Bildung in einer vielfältigen Gesellschaft in Heilbronn-Franken bieten.

Zu der Willkommenskultur in einer offenen Einwanderungsgesellschaft gehört auch der Zugang zum Bildungssystem. Das deutsche Bildungssystem bietet jedoch so viele verschiedene Möglichkeiten und Wege, dass es für Zugewanderte häufig eine Herausforderung ist sich im „Bildungs-Dschungel“ zurecht zu finden. bei der Online-Veranstaltungswoche „Bildung und Willkommenskultur“ gilt es, sich zu informieren und auszutauschen. In dieser Woche werden täglich zwischen 15 und 20 Uhr diverse Veranstaltungen für verschiedenen Zielgruppen angeboten. Das Programm ist ab sofort online abrufbar unter www.welcomecenter-hnf.com.

Eltern können sich zum Beispiel bei dem interaktiven Workshop des Landesmedienzentrums Baden-Württemberg zu dem Thema „Medienwelt von Kindern und Jugendlichen – Chancen und Risiken“ informieren. Weitere Fragestellungen, die im Rahmen verschiedener Online-Veranstaltungen thematisiert werden, sind: Wie funktioniert das Bildungssystem in Baden-Württemberg? Wie bekomme ich Familie und Beruf unter einen Hut?

Für die Jugendlichen mit Migrationsgeschichte wird unter anderem ein Empowerment-Workshop der Amadeu Antonio Stiftung angeboten. Des Weiteren wird auch hier der Umgang mit neuen Medien wie TikTok, Instagram und WhatsApp ein Thema sein.

Mit Freude Deutsch lernen

Weitere Fragestellungen, um die es gehen wird, sind: Schulabschluss und dann? Wie schreibe ich eine gute Bewerbung und wie bereite ich mich aufs Vorstellungsgespräch vor? Welche Alternativen zum regulären Sprachkurs gibt es, um mit Freude Deutsch zu lernen? Auch für Lehrkräfte gibt es passende Angebote wie zum Beispiel ein Online-Seminar zum Umgang mit Rassismus und Diskriminierung an der Schule.

Die Teilnahme an den Online-Veranstaltungen ist kostenfrei. Weitere Informationen zum Programm und zur Anmeldung finden Sie unter: www.welcomecenter-hnf.com.

Die Veranstaltungsreihe Bausteine einer Willkommenskultur wurde 2014 vom Welcome Center Heilbronn-Franken gemeinsam mit den Kooperationspartnern der Agenturen für Arbeit Heilbronn und Schwäbisch Hall-Tauberbischofsheim, dem Hohenloher Integrationsbündnis 2025, dem Kreisdiakonieverband Heilbronn, dem Landkreis Heilbronn und der Stadt Heilbronn initiiert. Das Ziel dahinter ist es, eine Plattform zu dem Thema Willkommenskultur zu bieten, neue Ideen zu gewinnen, einen Austausch und eine Weiterentwicklung zu diesem Thema zu ermöglichen. pm