Main-Tauber

Absage wegen Coronavirus Ausbildungsmesse fällt aus

Neues Magazin mit vielen Tipps

Archivartikel

Creglingen.Bedingt durch die dynamische und aktuell nicht absehbare Verbreitung des Coronavirus’ haben die Stadt Creglingen und die Interessensgemeinschaft Gewerbe- und Handelsvereine oberes Taubertal beschlossen, die Ausbildungsmesse, geplant am 20. und 21. März in Creglingen, abzusagen.

„Wir bedauern die Entscheidung sehr, erachten diese aber im Rahmen des Gesundheitsschutzes und zur Vermeidung des Infektionsrisikos für geboten“, so Manuela Naser, Vorsitzende des Gewerbe- und Handelsvereins Creglingen. Zur geplanten Messe hatten sich 60 Aussteller angemeldet, um sich als regionaler Arbeitgeber zu präsentieren und die Ausbildungsplätze sowie Studiengänge für 2020 und 2021 zu bewerben.

Informieren mittels Broschüre

Informieren können sich die Schüler dennoch mittels der Austellerbroschüre: „Dieses Magazin ist eine neue Idee und sollte die Schülerinnen und Schüler im Vorfeld der Messe zu den Ausbildungsberufen und Studiengängen der Aussteller informieren“, so Naser. Das Magazin ist gedruckt und an die Schulen im Umkreis verteilt worden. Auch wenn die Messe nun nicht stattfindet, behalten die ausgeschriebenen Informationen ihre Gültigkeit. Das Ausbildungsmagazin kann auch auf der Homepage des Gewerbe- und Handelsvereins Creglingen unter www.ghv-creglingen.de heruntergeladen werden.

„Jetzt blicken wir gemeinsam zuversichtlich nach vorne, um gemeinsam eine erfolgreiche Ausbildungsmesse „Oberes Taubertal“ im Jahr 2021 in Niederstetten zu veranstalten“, so die Vorsitzenden der vier Gewerbe- und Handelsvereine. pm