Main-Tauber

Mobilfunk Die Netzqualität verbessert sich für viele

Neue LTE-Station nahe Boxberg

Archivartikel

Boxberg.Der Netzbetreiber Telefonica Deutschland/O2 baut sein Mobilfunknetz im Main-Tauber-Kreis derzeit umfangreich aus, um Kunden vor Ort eine noch bessere Mobilfunkversorgung für Telefonate und ihre digitalen Anwendungen zu bieten.

Im Zuge seines aktuellen LTE-Ausbauprogramms hat O2 eine neue LTE (4G)-Station in Boxberg errichtet. Die neu in Betrieb genommene LTE-Station ergänzt die bisherige GSM (2G)- und UMTS (3G)-Technik an dem Standort. Dadurch profitieren mehrere tausend Menschen in der Umgebung zum Teil erstmals von der neuen Netztechnologie sowie damit verbunden von einer schnellen und flächendeckenden LTE-Versorgung im O2 Mobilfunknetz. Mit der neuen LTE-Station verfügt der Ort nun über ein leistungsstarkes Mobilfunknetz und eine moderne Breitbandversorgung für die Nutzung sämtlicher digitaler Anwendungen. Kunden können schneller im mobilen Internet surfen, Videos ruckelfrei in HD-Qualitat streamen und ihre digitalen Anwendungen wie WhatsApp, Instagram und Facebook jederzeit uneingeschränkt nutzen. Über das LTE-Netz telefonieren sie außerdem in einer deutlich verbesserten Sprachqualität (dank der Voice over LTE-Technik). Zudem bietet das leistungsstarke LTE-Netz für viele Einwohner einen geeigneten und schnelleren Festnetz- bzw. DSL-Ersatz. Das Gute daran: Der LTE-Standard wird in den kommenden Jahren weiterhin das Rückgrat der bundesweiten Mobilfunkinfrastruktur bilden. Boxberg ist damit zukunftssicher aufgestellt.