Main-Tauber

Neuer Bildband „Wanderbares Deutschland“ entstand auf Initiative des Deutschen Wanderverbandes / „Liebliches Taubertal“ mit dem Panoramaweg vertreten

Natur pur auf mehr als 7000 Kilometern

Auf Initiative des Deutschen Wanderverbandes ist das neue Buch „Wanderbares Deutschland“ erschienen. Die Ferienlandschaft „Liebliches Taubertal“ wurde mit dem Panoramaweg Taubertal aufgenommen.

Main-Tauber-Kreis. Das Buch ist umfassend bebildert und beschreibt Routen für das Genusswandern auf einer Gesamtlänge von 7000 Kilometern. Der Tourismusverband „Liebliches Taubertal“ setzt gemeinsam mit seinen Städten und Gemeinden alles daran, Gästen und Besuchern qualitativ hochwertige Rad- und Wanderwege anzubieten.

Beim Wandern ist der „Panoramaweg Taubertal“ von Rothenburg ob der Tauber bis Freudenberg am Main das Aushängeschild. „Für diesen Wanderweg haben wir bereits drei Mal in Folge das Qualitätssiegel ‚Wanderbares Deutschland‘ erhalten“, erklärt Jochen Müssig, Geschäftsführer des „Lieblichen Taubertals“. Im Vorwort schreibt der Präsident des Deutschen Wanderverbandes, Dr. Hans-Ulrich Rauchfuß: „Ob im Urlaub, am Wochenende oder nach einem harten Arbeitstag: Wandern liegt im Trend. Der Bildband gibt mit Detailkarten, Höhenprofilen und über 500 hochwertigen Fotos einen umfassenden Eindruck der schönsten Wanderwege in Deutschland“.

Zu diesen schönsten Wanderwegen zählt auch der Panoramawanderweg „Liebliches Taubertal“. Auf insgesamt acht farbig gestalteten Seiten wird die Route vorgestellt. Unter dem Titel „Panoramaweg Taubertal – Fränkisch gut“ wird auf die 133 Kilometer lange Tour eingegangen. Großformatige Bilder zeigen das Kloster Bronnbach, die Burg Wertheim, das Deutschordensschloss in Bad Mergentheim, den Türmersturm in Tauberbischofsheim, das Schloss Weikersheim oder Rothenburg ob der Tauber. Hinzu kommt die Routenbeschreibung mit Etappengliederung.

Der Bildband ist im Kompassverlag erschienen, ISBN: 978-3-99044-697-3. t lt