Main-Tauber

Ziehl-Abbegg reagiert

Mitarbeiter fliegen nicht nach China

Archivartikel

Künzelsau.Die Entwicklung in China hat auch direkte Auswirkung auf deutsche Unternehmen. Beim Unternehmen Ziehl-Abegg hat der Vorstandsvorsitzende Peter Fenkl am Freitag entschieden, dass keine Mitarbeiter mehr nach China fliegen. Fenkl: „Die Gesundheit unserer Mitarbeiter ist wichtiger als wirtschaftliche Aspekte.“

Zudem wurde der Transport eines Übersee-Containers gestoppt – dieser sollte mit

...

Sie sehen 55% der insgesamt 715 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00