Main-Tauber

Projektchor Beibl Fleißig gebacken

Lebkuchen für kranke Kinder

MaIN-tAUBER-kREIS.Man nehme 170 kg Lebkuchenteig, 17 Sängerinnen und Sänger und 16 Azubis sowie Studenten. Das Ganze gebe man in die Backstuben und Küchen von Backofen Manz in Münster und lasse es ein Wochenende lang arbeiten.

Bereits im letzten Jahr wurde diese Aktion von Sabine Ley aus Neunkirchen ins Leben gerufen. Sie singt bereits seit einigen Jahren im Projektchor von Harald Beibl. Seit nunmehr 20 Jahren produziert Harald Beibl zusammen mit seinem Chor Weihnachts-CDs, deren Verkaufserlöse der Stiftung „Hilfe für kranke Kinder“ in der Kinderklinik Tübingen als Spenden zufließen.

Mit der Engelback-Aktion möchte Sabine Ley den Spendenbetrag nochmals erhöhen. Der ehemaligen Kinderkrankenschwester liegen die Schicksale schwer- und schwerstkranker Kinder sehr am Herzen. Deshalb kam ihr 2018 die Idee zu den Schutzengelfiguren Ruby und Meggi, die mittlerweile auch als Holzfiguren und Buttons erhältlich sind.

Jetzt trafen sich 33 fleißige Helfer von TecAlliance und dem Projektchor und erschufen rund 1500 Rubys und Meggis aus Lebkuchenteig. Nicht nur den Teig und die Räumlichkeiten, sondern auch ihr backtechnisches Know-How steuerte Dagmar Häußler zum Gelingen der vorweihnachtlichen Backaktion bei. Im Auftrag von Bürgermeister Uwe Hehn kam dessen Stellvertreter Karl Haag vorbei, um sich nach dem aktuellen Stand der Backaktion zu erkundigen. Bis spät in den Abend hinein liefen die Backöfen auf Hochtouren, damit schon am nächsten Tag die leckeren Engel verpackt werden konnten, die es in einer Sonderaktion am Freitag, 15. November, in Bad Mergentheim bei Rewe zu kaufen gibt. Die aktuelle Weihnachts-CD „Fröhliche Weihnachten 9“ des Projektchors, sowie die Holzfiguren und Buttons werden dort ebenfalls erhältlich sein.