Main-Tauber

Waldwirtschaft Empfehlungen des Kreisforstamts für den Holzeinschlag bei Privatwaldbesitzern

Laubholz ernten und gesundes Nadelholz stehen lassen

Archivartikel

Main-Tauber-Kreis.Holz einschlagen oder nicht? Vor dieser grundsätzlichen Entscheidung stehen aktuell wieder viele Privatwaldbesitzer. „Der Holzmarkt ist zweigeteilt: Beim Nadelholz raten wir vom Einschlag von frischem Holz dringendst ab, denn der Markt ist absolut überfüllt. Laubholz dagegen ist gefragt, der Einschlag kann bedenkenlos erfolgen“, lautet die zentrale Botschaft von Karlheinz Mechler,

...

Sie sehen 8% der insgesamt 5216 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00