Main-Tauber

„Frühe Hilfen“ Martina Knödler, Leiterin Soziale Dienste, stellte Gesamtkonzeption vor

Kinderschutz steht im Fokus

Archivartikel

Main-Tauber-Kreis.„Frühe Hilfen“ zu initiieren und ein entsprechendes Netzwerk aufzubauen, sind den für die Jugendhilfe verantwortlichen Landkreisen und kreisfreien Städten per Gesetz ins Pflichtenheft geschrieben worden. Dabei handele es sich um ein präventives Angebot, so die Leiterin der Sozialen Dienste, Martina Knödler. Das 2012 in Kraft getretene Bundeskinderschutzgesetz bilde die gesetzliche Grundlage.

...

Sie sehen 14% der insgesamt 2913 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00