Main-Tauber

Coronavirus Beide großen Kirchen stellen sich der Herausforderung / Keine „Hysterie“, aber Handlungsempfehlungen in den Gemeinden umsetzen

Kein Abendmahl, kein Friedensgruß

Archivartikel

Ihrer Verantwortung bewusst zeigen sich die großen Kirchen in der Region. Angesichts der Ausbreitung des Coronavirus werden viele Veranstaltungen abgesagt. Gottesdienste finden aber statt.

Main-Tauber-Kreis. Ängstliche Hysterie sei nicht angesagt, betonte der evangelische Landesbischof von Württemberg Frank Otfried July, aber es gehe „um ein Handeln in Nächstenliebe und ruhiger

...

Sie sehen 9% der insgesamt 4432 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00