Main-Tauber

Katholisches Verwaltungszentrum Adventsfeier der Kirchengemeinde mit vielen Ehrungen

Insgesamt 350 Jahre Treue gelobt und ausgezeichnet

Archivartikel

Bad Mergentheim.Im Rahmen der Adventsfeier der katholischen Kirchengemeinde wurden verdiente Mitarbeiter für insgesamt 350 Jahre ausgezeichnet.

Es ist bereits zu einer schönen Tradition geworden, in der Adventszeit als Dank für die geleistete Arbeit der rund 250 Beschäftigten in der Pflege, in den Kindergärten, in der Verwaltung und in den sozialen Einrichtungen der katholischen Kirchengemeinde im Rahmen einer großen Mitarbeiterfeier im katholischen Gemeindehaus zu feiern.

Verwaltungsdirektor Peter Striffler begann seine Begrüßungsansprache mit dem Zitat: „Nichts ist so beständig wie der Wandel“, und blickte in seiner Ansprache auf die besonderen Schlagzeilen der vier Quartale des Jahres 2019 zurück.

Natürlich sind dies die verschiedenen Bau- und Umbaumaßnahmen, die dieses Jahr teilweise bereits abgeschlossen werden konnten. Aber auch die Nachricht, dass Dekan Ulrich Skobowsky die Kirchengemeinde im nächsten Sommer verlassen wird.

Striffler dankte den Mitarbeitern für die außerordentliche Leistungsbereitschaft und stellte heraus, wie wichtig es ist, sich auf die Mitarbeiter verlassen zu können. Nur dann kann ein gemeinsames „Wir schaffen das“ gelingen.

Dekan Skobowsky schloss sich mit seinen Grußworten dem Dank an und erklärte seinen Weggang von Bad Mergentheim, was auch gleichzeitig bedeutete, dass dies seine letzte adventliche Mitarbeiterfeier ist. Mit einem Text zum „Adventsgesicht“ schloss er seine Grußworte ab.

Höhepunkt des Abends waren die Ehrungen der langjährigen Mitarbeiter. Sie bringen es zusammen auf 350 Jahre Zugehörigkeit.

Für zehn Jahre: Carmen Binder (Pflegeheim Carolinum); Andrea Gerneth Ökumenische Sozialstation), Elena Hermann (Pflegeheim Carolinum), Sabine Hettinger (Ökumenische Sozialstation), Larisa Metzler (Ökumenische Sozialstation), Karl Nies (Katholische Kirchengemeinde), Regina Schurk (Pflegeheim Carolinum/Hospital zum Heiligen Geist), Jennifer Siemens (Pflegeheim Carolinum), Kristina Ulshöfer (Kindergarten St. Pius), Heike Zorn (Kindergarten St. Pius).

Für 20 Jahre: Sabrina Devincentis (Pflegeheim Carolinum), Susanna El-Ali (Kindergarten St. Pius), Natalie Hein (Kindergarten St. Pius).

Für 25 Jahre: Sabine Besserer (Kindergarten St. Vinzenz), Ulrike Halbritter (Ökumenische Sozialstation), Elke Dienel (Pflegeheim Carolinum), Bozena Kornecki (Kindergarten Maria Hilf).

Für 30 Jahre: Jasmina Dzigum (Pflegeheim Carolinum), Carmen Roos-Frank (Pflegeheim Carolinum) und Engelbert Schmitt (Ökumenische Sozialstation).