Main-Tauber

FN-Serie Heimat Gabriele Asprion-Flad hat vor fünf Jahren in Gamburg ihren Bio-Dorfladen aufgemacht

Frische Ware und ein nettes Pläuschchen

Archivartikel

Gamburg.Emsig räumt Gabriele Asprion-Flad die Regale ein, bestückt die Fleischtheke und holt frisches Obst und Gemüse für den einladenden Verkaufsstand am Eingang. Der Bio-Dorfladen in Gamburg hat wieder geöffnet. In der alten Milchsammelstelle hat die Wahlgamburgerin ihr neues Domizil gefunden. Und so deckt sie zusammen mit dem kleinen Einzelhandelsmarkt nur wenige Meter entfernt den Grundbedarf der

...

Sie sehen 8% der insgesamt 5591 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00