Main-Tauber

Der Rad-Achter

Flyer wurde überarbeitet

Archivartikel

Main-Tauber-Kreis.Die Ferienlandschaft „Liebliches Taubertal“ ist für die kommende Tourismussaison 2020 gut aufgestellt. Hierzu tragen auch die zahlreichen neuen Angebote und Modifizierungen bei.

„Wir haben das Ziel, sowohl in der Qualität als auch im der Beliebtheit zu überzeugen“, erklärt Geschäftsführer Jochen Müssig vom Tourismusverband „Liebliches Taubertal“. Dazu wolle man in Abstimmung mit den Städten und Gemeinden beispielsweise den Radweg „Liebliches Taubertal – Der Klassiker“ auf seinem fünf Sterne-Niveau halten. Ebenso schreiten die Arbeiten für die Antragstellung nach „ADFC anerkannte Radreiseregion“ weiter. Hier soll 2020 der Antrag bei der Prüfungs- und Bewilligungsstelle eingereicht werden.

Zu den vorgegebenen Zielen gehört auch der Main-Tauber-Fränkische Rad-Achter. Der dazu neu gestaltete Werbeflyer ist nun erhältlich. Der Main-Tauber-Fränkische Rad-Achter gliedert sich in einen Ost- und einen Westring. Der länder- und landkreisübergreifende Radweg umfasst in seinen Rundkursen 371 Kilometer. Werden die in diesen Rundkurs eingearbeiteten Alternativen eingebunden, dann umfasst das Angebot 610 Kilometer.

Das Heft enthält eine Übersicht, wie viele Kilometer eine Etappe umfasst und welche Sehenswürdigkeiten besucht werden sollten. Zudem gibt es Hinweise etwa zu Steigungen oder Gefällstrecken. Für alle Etappen ist ein topografischer Kartenauszug zugeordnet. „Besonders gelungen ist auch die Bilderauswahl, die den kulturellen Reichtum und den landschaftlichen Reiz an Tauber und Main zur Geltung bringen“, freut sich Vorsitzender Landrat Reinhard Frank.

Der Werbeflyer zum Main-Tauber-Fränkischen Rad-Achter, ist beim Tourismusverband „Liebliches Taubertal“ in Tauberbischofsheim, Telefon 09341/82-5805 und -5806, sowie per E-Mail an touristik@liebliches-taubertal.de erhältlich. Weitere Infos gibt es online unter www.liebliches-taubertal.de im Internet. lra