Main-Tauber

Gedankenaustausch Nina Warken (MdB) und Bürgermeisterin Anette Schmidt im Gespräch mit der Leiterin der Arbeitsagentur, Karin Käppel

Fachkräftemangel ist für die Unternehmen ein großes Problem

Archivartikel

Odenwald-Tauber/Tauberbischofsheim.Der Arbeitsmarkt zeigt unterschiedliche Gesichter. Die stotternde Weltkonjunktur und die schwelenden Handelskonflikte wirken sich auch im Main-Tauber-Kreis aus. Zum Austausch über aktuelle Themen des Arbeitsmarkts in der Region trafen sich Karin Käppel, Leiterin der Agentur für Arbeit Schwäbisch Hall-Tauberbischofsheim, Nina Warken, Mitglied des Deutschen Bundestages und

...

Sie sehen 8% der insgesamt 5320 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00