Main-Tauber

Wirtschaftsförderung Kostenfreie Beratung am 8. Oktober

Existenzgründer-Förderung

Archivartikel

Wertheim.Die Wirtschaftsförderung des Landratsamtes unterstützt potenzielle Existenzgründer. Regelmäßig finden Beratungsgespräche statt, die kostenfrei wahrgenommen werden können. Der nächste Termin ist am Donnerstag, 8. Oktober, um 18 Uhr im Arkadensaal des Rathauses Wertheim. Die Gespräche führt Jens Arne Männig im Auftrag der Wirtschaftsförderung. Er geht darauf ein, welche rechtlichen und persönlichen Voraussetzungen für eine Existenzgründung zu berücksichtigen sind. Hingewiesen wird auch auf notwendige Businesspläne, die etwa für die Besorgung von Gründungskapital notwendig sind.

Junge Menschen streben nach dem Schulabschluss sowie Ausbildung oder Studium zumeist eine Beschäftigung als Arbeitnehmer an. „Mit einer Existenzgründung bietet sich aber auch noch eine weitere Alternative an“, sagt Dezernent Jochen Müssig. Häufig denken junge Menschen nicht an diese Möglichkeit und gehen die gewohnten Wege. Deshalb ist es der Wirtschaftsförderung ein Anliegen, für eine selbständige Existenz zu sensibilisieren. Diese kann auch in der Nachfolge bestehender Unternehmen verwirklicht werden. „Häufig sind aber gerade Startups und die Umsetzung von Ideen erfolgreich“, sagt Dezernent Müssig.

Infos zu Beratungsgesprächen und Existenzgründungen gibt es beim Landratsamt, Telefon 09341/825708, Mail wirtschaftsfoerderung@main-tauber-kreis.de, oder unter www.main-tauber-kreis.de/existenzgruendung. lra