Main-Tauber

Rund 100 Beschäftigte im Main-Tauber-Kreis Trotz Corona sind die Auftragsbücher voll

Deutlich mehr Geld für Dachdecker gefordert

Archivartikel

Main-Tauber-Kreis/Stuttgart.Krisenfestes Handwerk: Die rund 100 Dachdecker im Main-Tauber-Kreis haben während der Pandemie voll durchgearbeitet. Jetzt sollen sie an der guten Wirtschaftslage der Branche beteiligt werden, fordert die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU).

Lange Wartezeiten

„Die Auftragsbücher im Dachdeckerhandwerk sind voll, die Wartezeiten für Kunden lang. Für die

...

Sie sehen 20% der insgesamt 1873 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00