Main-Tauber

Partei „Die Linke“ Kreismitgliederversammlung

Der Nachwuchs rückt auf

Main-Tauber-Kreis.Die Partei „Die Linke“ Main-Tauber-Kreis hat bei der Kreismitgliederversammlung ihren neuen Vorstand gewählt, der sich auch neuer Gesichter erfreuen darf.

Darunter befinden sich die Jungmitglieder David Jedich und Smilla Huck, die als Delegierte zu Landesversammlung geschickt werden und zugleich Beisitzende im Vorstand sind. Sie freuen sich, an dem Know-how ihrer Parteikollegen teilzunehmen und sammeln zugleich ihre eigenen Erfahrungen in der im Juni gegründeten links-grünen Jugend Main-Tauber-Kreis.

Auch der „alte neue“ Kreisvorsitzende Rolf Grüning und Stellvertreterin Brigitte Garreis begrüßen jegliche neuen Interessierten mit eigenem Input und gemeinsamen Zielen. Der Mitgliederzuwachs wirke sich positiv auf die Gespräche und die Ideenentwicklung innerhalb des Kreisverbandes aus, was besonders durch die Verbreitung der Mitglieder im Landkreis bedingt sei. Dadurch biete sich die Möglichkeit, Berichte aus verschiedenen Kommunen zu erhalten und gemeinsam Ansätze für soziale Ungerechtigkeit, die Klimakrise und weitere Problemfelder zu finden.

So kommt es nach der Wahl der weiteren Beisitzenden Marion Wacker, Bernd von Plotho und Stefan Heidrich (Mitgliederverwaltung) zu einem Blick auf die bevorstehenden Ereignisse – darunter Demonstrationen gegen den Weihnachtszirkus, eine Regionalkonferenz zur Vernetzung in Heilbronn und der nächste Stammtisch am 7. Januar 2020 um 19 Uhr im Gasthaus „Zum Engel“ in Dittigheim. Weitere Informationen sind unter www.dielinke-main-tauber.de abrufbar.