Main-Tauber

„Autofreier Sonntag“ Wegen überfüllter Bahnen blieb so mancher „auf der Strecke“ / Nicht alle angekündigten Verbindungen erfolgten planmäßig

Chaos beim Zugverkehr verärgerte viele Radler

Archivartikel

Mindestens 25 000 Menschen haben am „Autofreien Sonntag“ teilgenommen. Bei etlichen hinterließ die tolle Veranstaltung durch das Chaos in den Zügen aber einen bitteren Nachgeschmack.

Main-Tauber-Kreis. Natur pur erleben, etwas für den Klimaschutz tun, nette Begegnungen genießen und einen schönen Ausflugstag erleben: So sollte der „Autofreie Sonntag“ sein. Die meisten haben ihn sicher

...

Sie sehen 7% der insgesamt 5733 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00