Main-Tauber

13. Taubertäler Wandertage Von Freitag bis Sonntag, 11. bis 13. Oktober, kann man auf Schusters Rappen im Kreisgebiet wieder auf vielen reizvollen Strecken unterwegs sein

20 Wanderungen in 13 Kommunen stehen zur Auswahl

Main-Tauber-Kreis.Die Ferienlandschaft „Liebliches Taubertal“ steht von Freitag, 11., bis Sonntag, 13. Oktober, ganz im Zeichen des Wanderns. Die 13. Taubertäler Wandertage stehen an. Insgesamt bringen sich 13 Städte und Gemeinden mit insgesamt 20 Wanderungen ein. Die Auftaktwanderung findet am Freitag um 14 Uhr in Gerchsheim statt.

Das „Liebliche Taubertal“ punktet inzwischen bundesweit auch beim Thema Wandern. Zum Angebot gehören Fernwanderwege von Rothenburg ob der Tauber bis Freudenberg am Main vor. „Hier können Gäste sich für den Panoramaweg Taubertal oder für den Jakobsweg vom Odenwald durch Main- und Taubertal entscheiden“, sagt Geschäftsführer Jochen Müssig.

Ergänzt wird das Angebot um 30 Rundwanderwege. Alle Wege führen zu den natürlichen und kulturellen Sehenswürdigkeiten an der jeweiligen Wanderstrecke und in die Städte und Gemeinden hinein. Das individuelle Wandern steht im Vordergrund.

Dies ändert sich bei den Taubertäler Wandertagen. „Im Rahmen der Wandertage werden geführte Wanderungen mit Erläuterungen zur Natur und Kultur sowie zum kulinarischen Profil angeboten“, erklärt Landrat Reinhard Frank. Der Erste Vorsitzende des Tourismusverbandes ist Schirmherr der Wandertage und freut sich auf ein hoffentlich sonniges Wochenende. Die Wanderungen sind flächendeckend konzipiert und werden in einem Flyer beschrieben. Darin kann auch der jeweilige Startpunkt und die Uhrzeit nachgelesen werden.

Der Tourismusverband “ und die mitwirkenden Kommunen sowie Vereine freuen sich, wenn zahlreiche Wanderfreunde das Angebot nutzen. „Wir sind optimistisch, dass es auch in diesem Jahr wieder zu einer tollen Beteiligung kommen wird“, sagt Geschäftsführer Müssig.

Das Angebot im Überblick:

Freitag, 11. Oktober

Ilmspan: 14 Uhr, Bürger- und Vereinsheim, Auftaktwanderung Einblicke in regionale Kulturgeschichte.

Bad Mergentheim: 12.30 Uhr, Kulturforum am Hans-Heinrich-Ehrler-Platz, Führungskultur rund um den Drillberg – einst und jetzt).

Rothenburg: 14 Uhr, Alte Sporthalle, Erlbacher Straße, Rundwanderung auf dem IVV-Wanderweg.

Samstag, 12. Oktober:

Bad Mergentheim: 12.30 Uhr, Marktplatz, kulinarische Wald- und Wildfütterung mit der Kreisjägervereinigung Bad Mergentheim.

Wachbach: 13.30 Uhr, Parkplatz Freischwimmbad, Wandern mit Märchen und Sagen.

Unterschüpf: 9 Uhr, Marktbrunnen, „Kirchen und Hochwasser im Schüpfer Grund“.

Wessental: 9.30 Uhr, Brunnen, Wanderung um Wessental.

Lauda-Königshofen: 13 Uhr, Rathaus Lauda, Marktplatz 1, Wanderung in der Weinlandschaft am Panoramaweg.

Wertheim: 10 Uhr, Main-Tauber-Halle Wertheim, Wandern auf den Spuren des Pfeifferhannes.

Rothenburg: 10 Uhr, Kirche Binzwangen, Pilgerwanderung; 14 Uhr , Burgtor Rothenburg ob der Tauber, Wanderung „Stein und Wein“.

Sonntag, 13. Oktober

Assamstadt: 10 Uhr, Rathaus, Bildstockwanderweg 3 mit Bauernhofbesichtigung.

Ahorn: 13 Uhr, Heimatmuseum, Berolzheim, Rundwanderung durch Wald und Flur von Berolzheim nach Schillingstadt.

Bad Mergentheim: 14 Uhr, Kasse des Deutschordensmuseums, „Auf den Spuren des Deutschen Ordens“.

Grünsfeld: 14 Uhr, Autoservice Feuerstein, „Vielfältige Hangbereiche und Hochflächen mit guter Fernsicht“.

Igersheim: 9 Uhr, Möhlerplatz, Bildstockwanderung um Igersheim und Neuses.

Lauda-Königshofen: 14 Uhr, Rathaus Lauda, Weinspaziergang in der Weinstadt.

Tauberbischofsheim: 14 Uhr, Wörtplatz, „Rund um Tauberbischofsheim“.

Weikersheim: 10 Uhr, Parkplatz Tauberwiesen an der TauberPhilharmonie, Jubiläumswanderung 125 Jahre Albverein Ortsgruppe Weikersheim.

Rothenburg: 14 Uhr, Marktplatzbrunnen Rothenburg oob der Tauber, Abschlusswanderung der Herbstwanderwoche.

Kontaktadresse: Tourismusverband „Liebliches Taubertal“, Gartenstraße 1, Tauberbischofsheim, Telefon: 09341/825806 und -5807, Internet: www.liebliches-taubertal.de.