Main-Tauber

Taubertäler Wandertage Die zwölfte Auflage findet vom 12. bis 14. Oktober wieder mit geführten Thementouren statt

18 Wanderungen in 15 Kommunen auf dem Programm

Archivartikel

Main-tauber-Kreis.Die zwölften Taubertäler Wandertage finden vom 12. bis 14. Oktober statt. Auf dem Programm stehen 18 Wanderungen in 15 Kommunen.

Die Ferienlandschaft „Liebliches Taubertal“ ist im goldenen Herbst ein beliebtes Urlaubsziel. Gerne wird auf dem Panoramaweg Taubertal, dem Jakobsweg durch das Main- und das Taubertal sowie auf den Rundwanderwegen gewandert. Ein herausragendes Angebot sind die Wandertage, die in diesem Jahr zum 12. Mal angeboten werden und von Freitag, 12., bis Sonntag, 14. Oktober, stattfinden.

Bei der Nutzung der Fernwanderwege „Panoramaweg Taubertal“ und „Jakobsweg durch Odenwald, Main- und Taubertal“ wird jeden Tag an einem anderen Ort übernachtet.

Wer seine Unterkunft behalten möchte, dem werden die Rundwanderwege im „Lieblichen Taubertal“ empfohlen. „Bei allen Wanderungen wird der Besuch der Städte und Gemeinden mit ihren Sehenswürdigkeiten eingebunden“, erklärt Geschäftsführer Jochen Müssig vom Tourismusverband „Liebliches Taubertal“.

Wandern einmal anders

Die Fernwanderwege führen in die Städte, Gemeinden und Dörfer hinein, damit der Gast auch die Kultur und das kulinarische Angebot genießen kann.

So erlebt er beispielsweise die Burgen in Wertheim und Freudenberg, die Schlösser in Weikersheim, Bad Mergentheim, Tauberbischofsheim und Wertheim-Hofgarten sowie die herrlichen, typisch fränkischen Marktplätze, beispielsweise in Rothenburg ob der Tauber, oder die Weinorte Markelsheim und Beckstein. Ebenso eingebunden in diese Wanderwege ist das Kloster Bronnbach.

Einen etwas anderen Ansatz verfolgen die Taubertäler Wandertage. Sie bieten durchweg geführte Wanderungen und gehen auf unterschiedliche Themen ein. In diesem Jahr haben sich im „Lieblichen Taubertal“ 15 Städte und Gemeinden mit 18 Wanderungen diesem Wochenende angeschlossen.

Es werden folgende Themenwanderungen angeboten:

Freitag, 12. Oktober

Bad Mergentheim: Auftaktwanderung „Ein Tag der Kultur“.

Samstag, 13. Oktober

Ahorn: „Von Eubigheim über Hohenstadt und Neidelsbach“.

Bad Mergentheim: „Wandern durch die Jahreszeiten: Burg Neuhaus und Wachholderheide“.

Freudenberg: „Erholung pur im Wildbachtal“.

Külsheim: „Wasser.Wein.Weite.“

Lauda-Königshofen: „Weinlandschaft – Panoramaweg“.

Wertheim: „Wanderung zum nördlichsten Punkt von Baden-Württemberg“.

Wittighausen: „Bildstock-Rundwanderweg“.

Sonntag, 14. Oktober

Assamstadt: „Bildstockwanderweg 2“.

Bad Mergentheim: „Stuppacher Madonna“.

Großrinderfeld: „Ein Streifzug durch die Großrinderfelder Weinbaugeschichte“.

Grünsfeld: „Abwechslungsreiche Hangzonen und vielfältige Talräume“.

Igersheim: „Weg der Vögel“.

Niederstetten: „Über Täler und Höhen im Vorbachtal“.

Röttingen: „Natur – nüber – noo“

Tauberbischofsheim: „Herbstwanderung“.

Weikersheim: „Grenzenlos durch die württembergische und fränkische Weinlandschaft“.

Werbach: „Auf den Spuren des Pfeiferhannes“.

Parallel hierzu findet in Rothenburg ob der Tauber vom 6. bis 14. Oktober die Herbstwanderwoche statt.

Die jeweiligen Treffpunkte zu den Wanderungen sind in der übersichtlichen Broschüre zu den Taubertäler Wandertagen festgehalten. Dort wird auch ausgeführt, ob ein Obolus für die geführte Wanderung erhoben wird.

„Zumeist sind die Wanderungen aber kostenfrei, und geschulte Wanderführer erläutern Flora und Fauna, Kunstwerke und Sehenswürdigkeiten“, sagt Geschäftsführer Jochen Müssig.

Zudem weist er darauf hin, dass die Taubertäler Wandertage in ihrer Beliebtheit steigen. „Die Teilnehmerzahl ist in den letzten Jahren immer weiter gestiegen, und darauf setzen wir auch in diesem Jahr“, lädt Jochen Müssig Wanderfreunde zum Wanderwochenende im „Lieblichen Taubertal“ ein. tlt