Main-Tauber

Sportjugend-Förderpreis

100 000 Euro für Nachwuchsarbeit

Archivartikel

Main-Tauber-Kreis.Gemeinsam mit der baden-württembergischen Sportjugend und dem Kultusministerium schreibt die Staatliche Toto-Lotto GmbH den Sportjugend-Förderpreis 2020 aus. Der Wettbewerb richtet sich an Sportvereine mit vorbildlicher Jugendarbeit. Wer mitmachen will, stellt das Projekt bis Anfang nächsten Jahres auf www.sportjugendfoerderpreis.de ein.

Teamgeist und Fairplay

Teamgeist, Solidarität und Fairplay – das leben die 11 400 Sportvereine in Baden-Württemberg. Sie übernehmen eine wichtige gesellschaftliche Aufgabe, gerade auch durch ihre Jugendarbeit. Kinder und Jugendliche erlernen neben der Freude an der Bewegung und am sportlichen Kräftemessen auch den rücksichtsvollen Umgang mit Gleichaltrigen.

Der Lotto-Sportjugend-Förderpreis würdigt diese vorbildliche Jugendarbeit. Bereits zum zwölften Mal schreibt das Landesunternehmen den Wettbewerb gemeinsam mit der baden-württembergischen Sportjugend und dem Kultusministerium aus. Er ist mit insgesamt 100 000 Euro dotiert.

Prämiert werden Aktionen der Vereinsjugendarbeit aus den Jahren 2019 und 2020. Sie reichen vom Engagement für die Gesellschaft und das Gemeinwohl über Partizipation von Kindern und Jugendlichen bis hin zu Veranstaltungen sowie Freizeitaktivitäten. Auch auf Angebote der digitalen Jugendarbeit, auf Projekte zu Inklusion, Integration und Nachhaltigkeit ist die Jury gespannt. Neben den Preisträgern in den Regionen werden unter den Teilnehmern drei Landessieger ermittelt, die eine zusätzliche Prämie von insgesamt 15 000 Euro erhalten.

Selten war gesellschaftlicher Zusammenhalt stärker gefragt als in der Corona-Krise. Auch hier war auf die Sportvereine Verlass. Mit großer Flexibilität und Kreativität haben sie im Trainingsalltag improvisiert oder durch Nachbarschaftshilfe unterstützt. Für dieses beispielgebende Engagement vergibt die Jury zehn mit je 1000 Euro dotierte Sonderpreise.

Die Siegerehrung findet im Sommer 2021 im Europa-Park in Rust statt Infos zum Wettbewerb gibt es unter www.sportjugendfoerderpreis.de. Unter dieser Adresse können die Bewerbungen auch eingereicht werden. Teilnahmeschluss ist der 11. Januar 2021.