Lokalsport

Kampfsport Röckel und Biko bestehen Schwarzgurtprüfungen

Zwei Vorzeige-Athleten

Justin Biko und Jana Röckel vom "Iuventus-Team Franken" haben in Laupheim ihre Schwarzgurtprüfungen zum 1. und 2. Dan mit großem Lob bestanden. Vor den kritischen Augen der Prüfer Rainer Wenzel und Anton Klotz lieferten die beiden Schützlinge von Angelika Böhrer (5. Dan) ihr Meisterstück ab.

Justin Biko (1. Dan) und Jana Röckel (2. Dan) überzeugten die Prüfungskommission mit ihren gekonnt dargebotenen Programmen und ernteten dafür höchstes Lob von den Prüfern.

Justin Biko, gerade mal 16 Jahre alt, trainiert schon seit seinem siebten Lebensjahr Karate beim IT Franken. Sein Talent wurde recht bald entdeckt und in der Wettkampfgruppe des IT Franken gefördert und ausgebaut. Seit acht Jahren erkämpft sich der Gymnasiast einen Erfolg nach dem anderen. Ein Höhepunkt seiner bisherigen sportlichen Laufbahn war der Sieg bei der Goju-Ryu Europameisterschaft 2014 in der Kategorie "Schüler Kata Einzel Jungen".

Die 19-jährige Jana Röckel besuchte vor 14 Jahren als ein Kind der ersten Stunde den ersten Anfängerkurs des IT Franken. Von Anbeginn bis heute ist sie ein nicht mehr wegzudenkendes Mitglied der Wettkampfgruppe des IT Franken. Ungezählte Erfolge auf Landes- und Bundesebene säumten den Weg ihrer aktiven Wettkampfzeit. Mit Beginn ihres Studiums des Wirtschaftsingenieurwesens beendete sie ihre aktive Wettkampfzeit, startet aber, so wie es ihre Zeit zulässt, hin und wieder noch im Kata-Team.

Die beiden Vorzeigeathleten des IT Franken kümmern sich aber nicht nur um ihre eigenen sportlichen Belange, sondern engagieren sich schon seit Jahren auch vorbildlich in der Nachwuchsarbeit und sind als Jugendtrainer eine unverzichtbare wichtige Stütze im Trainerteam des IT Franken. itf