Lokalsport

Kegeln Unterschiedliche Erfolge der Seckacher Mannschaften

Zwei ganz „enge Dinger“

Archivartikel

Kleinigkeiten entscheiden oft ein Spiel. Diese Erkenntnis musste die Herrenmannschaft der Kegler des SV Seckach im Auswärtsspiel bei der Spvgg. Eschenau erfahren. Zum Schluss waren es 13 Kegel, die trotz hervorragender Mannschaftsleistung den SVS mit leeren Händen nach Hause fahren ließ.

Das Ergebnis gibt nicht die Spannung wieder, die während des gesamten Spieles bis fast zur letzten

...

Sie sehen 22% der insgesamt 1859 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00