Lokalsport

Schwimmen Persönliche Bestzeiten bringen den TV-Sportlern wieder einige Podestplätze

„Wasserratten“ glänzten in Aalen

Archivartikel

Die Schwimmsportler des TV Bad Mergentheim Vincent Straub, Leon Bastron, Daniel Sautner, Lukas Schmitt, Levin Kappes, Pauline Bauer, Nico Schneider und Niklas Schmitt nutzten den ersten Aalener Spion-Cup zur Leistungsbestimmung.

Leon Bastron (Jahrgang 2008), Daniel Sautner (Jahrgang 2004) und Vincent Straub (Jahrgang 2006) schwammen auf allen Einzelstrecken persönliche Bestzeiten und belegten damit durchweg Podestplätze. Leon Bastron siegte in seinem Jahrgang über 200 Meter Lagen und 50 Meter Schmetterling und wurde Zweiter über 100 Meter Rücken und Freistil.

Kompletter Medaillensatz

Daniel Sautner schwamm in der Jahrgangswertung 2004 über 100 Meter Lagen und Rücken auf Platz eins, zudem noch auf Platz zwei über 50 Meter Brust.

Vincent Straub gewann in seinem Jahrgang einen kompletten Medaillensatz – Gold über 100 Meter Rücken, Silber über 200 Meter Lagen und noch Bronze über 100 Meter Freistil.

Nach langer Wettkampfpause gelang Pauline Bauer (Jahrgang 1997) ein Sieg über 200 Meter Freistil und Zweite Plätze über 50 Meter Rücken und 100 Meter Schmetterling. Bei den Junioren (Jahrgänge 2000 bis 2001) belegte Lukas Schmitt (Jahrgang 2000) Platz eins über 200 Meter Lagen.

Niklas Schmitt (Jahrgang 2000) Platz eins über 100 Meter Rücken und Nico Schneider (Jahrgang 2001) über 100 Meter Lagen. Im selben Wettkampf verfehlte Levin Kappes (Jahrgang 2001) mit Platz vier nur knapp einen Podestplatz.

Eine weitere Goldmedaille gewann der Schwimmsportler Nico Schneider über 50 Meter Schmetterling, die Plätze vier, fünf und sieben gingen an die anderen Mergentheimer Junioren.

Die Brüder Lukas und Niklas Schmitt gewannen Silber und Bronze auf der 100 Meter Freistilstrecke, Nico Schneider und Levin Kappes schlugen dabei als Sechster und Siebter an. Über 50 Meter Brust schwamm Levin Kappes auf Platz fünf.