Lokalsport

Karate Seda Keküllüoglu und Lilian Binöder vom Iuventus-Team Franken erhalten in Laupheim ihr Schwarzgurt-Diplom

Vor kritischen Augen der Prüfer bestanden

Archivartikel

Lilian Binöder und Seda Keküllüoglu vom Iuventus-Team Franken haben in Laupheim ihre Schwarzgurtprüfungen zum 1. und 2. Dan mit großem Lob bestanden. Vor den kritischen Augen der hochrangigen Prüfer Anton Klotz (Vize-Präsident des Karateverbandes Baden-Württemberg KVBW) und Rainer Wenzel (Schatzmeister und Breitensportreferent des KVBW) lieferten die beiden Schützlinge von Angelika Böhrer (5. Dan) ihr Meisterstück ab.

Lilian Binöder (1. Dan) und Seda Keküllüoglu (2. Dan) überzeugten die Prüfungskommission mit ihren gekonnt dargebotenen Prüfungsprogrammen mit den Pflichtteilen „Kata“ (Formen) und „Kihon“ (Grundtechniken).

Im Wahlteil „Bunkai“ zeigten Lilian Binöder und Seda Keküllüoglu dann zusammen die Anwendungen der verschiedenen Techniken ihrer Katas. Die Prüfungskommision waren hin und weg von diesem „tollen Karate“ und meinten, „sie könnten den beiden stundenlang zuschauen“.

Die ambitionierten Sportlerinnen zeigten, dass sie nicht nur ihren Sport auf der Wettkampfmatte erfolgreich präsentieren können, sondern dass sie sich auch bei einer hochrangigen Prüfung, in der alle Facetten des Karate Do geprüft werden, nicht verstecken müssen. Ganz im Gegenteil, am Ende durften die beiden Prüflinge des IT Franken mit höchstem Lob ihre wohlverdienten Dan-Diplome aus den Händen der Prüfungsvorsitzenden entgegen nehmen.

Ebenso sprachen die Prüfer Klotz und Wenzel auch an die Trainerin Angelika Böhrer ein großes Lob für ihre wieder einmal exzellente Vorbereitung auf die anspruchsvolle Prüfung aus.

Lilian Binöder wechselte vor 4,5 Jahren zum IT Franken. Seitdem startet die Gymnasiastin voll durch und erkämpfte sich auf Landes- und Bundesebene einen Erfolg nach dem anderen.

Kurz nach ihrem 16. Geburtstag machte sie sich mit dem mit Bravour bestandenen 1. Dan selbst ihr schönstes Geburtstagsgeschenk . Binöder kümmert sich aber nicht nur um ihre eigenen Belange, sondern sie unterstützt das Trainerteam des IT Franken wo immer sie gebraucht wird.

Die 21-jährige Seda Keküllüoglu begann vor über elf Jahren mit dem Karatesport. Ihr Talent wurde recht bald entdeckt und in der Wettkampfgruppe des IT Franken gefördert und ausgebaut. Unzählige Erfolge auf Landes- und Bundesebene säumten ihren Weg.

Nach dem Abitur beendete Keküllüoglu ihre aktive Wettkampfzeit und engagiert sich seitdem voll und ganz in der Nachwuchsarbeit.