Lokalsport

Schießen Edelfinger Schützen bei den Württembergischen Landesmeisterschaften in den Westerndisziplinen erfolgreich

Treffsicherheit erneut unter Beweis gestellt

Auch in diesem Jahr waren die Edelfinger Schützen bei den Württembergischen Landesmeisterschaften im Westernschießen am Start. Dieses Mal fanden die Wettkämpfe auf der Schießanlage in Schwäbisch Hall-Hessental statt.

Von den Edelfinger Schützen nahmen Wilhelm Ulshöfer, Armin Ulshöfer, Steffen Hess, Frieder Bauer, Jonas Ulshöfer und Guido Deißler teil. Krankheitsbedingt musste Heinz Drost auf einen Start verzichten..

Bei der Disziplin "Unterhebelrepetiergewehr Großkaliber" wurde auf eine Bisonscheibe in 50 Meter Entfernung geschossen. In diesem Tiersymbol ist eine Ringwertung mit einem Durchmesser von 15 Zentimeter, beginnend mit dem achten Ring, aufgebracht. Außerhalb dieses Ringes wird der Schuss als Fehler gewertet. Armin Ulshöfer wurde durch seine Treffsicherheit belohnt, entschied den Wettkampf für sich und wurde somit Württembergischer Landesmeister.

Armin Ulshöfer bewies seine Treffsicherheit auch in einer weiteren Großkaliberdisziplin, bei der mit dem Unterhebelrepetiergewehr 20 Schuss knieend und 20 Schuss stehend freihändig auf eine Ringscheibe in 50 Meter Entfernung abgegeben wurden. In dem starken Starterfeld sicherte er sich den zweiten Platz und wurde damit Vize-Landesmeister.

In der Disziplin "Einzellader Langwaffe" wurde auf eine Elchscheibe in 50 Meter Entfernung geschossen. Armin Ulshöfer platzierte sich knapp vor seinem Bruder Wilhelm Ulshöfer. Sie erreichten die Plätze drei und vier. In der Disziplin "Unterhebel Kleinkaliber" war das Ziel ebenfalls die Elchscheibe, in der sich eine Ringwertung befindet. In dem starken Starterfeld kam Wilhelm Ulshöfer auf den fünften Platz.

Die anderen Edelfinger Schützen erreichten bei den Gewehrdisziplinen mittlere Platzierungen.

Die Westernrevolverdisziplinen wurden von Armin Ulshöfer und Guido Deißler geschossen. Ziel war eine Ringscheibe in 25 Meter Entfernung. Hierbei holte sich Guido Deißler sowohl im Großkaliber als auch im Kleinkaliber den zweiten Platz und wurde somit Vize-Landesmeister. In der Disziplin "Revolver Kleinkaliber" erreichte Armin Ulshöfer den dritten Platz. gd