Lokalsport

Triathlon TV Bad Mergentheim in Hofheim dabei

Thomas Tietz holt Altersklassen-Sieg

Vier Ausdauersportler der Radsportabteilung des TV Bad Mergentheim nahmen bei Sommerhitze im unterfränkischen Hofheim drei verschiedene Triathlon-Distanzen in Angriff. Allen waren die zwei weit auseinanderliegenden Wechselzonen gemeinsam.

Zweiter in der Gesamtwertung

Thomas Tietz (28) kraulte auf der Mitteldistanz 1.900 m in zwei Runden und mit Landgang durch den warmen Ellertshäuser See und stieg als Dritter auf sein Zeitfahrrad. 93 hügelige Kilometer lagen vor ihm und den 52 Konkurrenten. Mit einem Schnitt von 40 km/h gelang es ihm nicht, auf den starken Tobias May aus Würzburg Boden gut zu machen. Beim anschließenden Lauf über 20,4 km schob sich der Igersheimer mit 1:26:12 Stunden auf den zweiten Gesamtplatz vor, den er bis ins Ziel halten konnte. In seiner Altersklasse errang er den ersten Platz.

Olympische Distanz

Ben Fischer (34) und Philippe Isabey (52) bestritten bei diesem Wettkampf im Feld der 96 Teilnehmer die olympische Distanz.

Für Fischer war es der erste Start über diese Strecke überhaupt. Deshalb ging er dden Wettkampf eher defensiv an. Er verließ als 36. das Wasser und legte die 42,5 Rad-Kilometer in einem Schnitt von 35 Stundenkilometer zurück. Beim 10,2-Kilometer-Lauf schob er sich mit einer Zeit von 48:50 Minuten auf den 32. Gesamtplatz und den 6. Rang seiner Altersklasse vor.

Dr. Philippe Isabey ging den Wettkampf wegen des Neoprenverbotes skeptisch an, da seine Wasserlage von dem Wärmeanzug deutlich profitiert. Als 77. kam er an Land. Auf dem Rad setzte sich der für ihn „gebrauchte Tag“ mit einem Schnitt von 32,7 km/h fort. Auch auf der Laufstrecke fand er mit 57:41 Minuten nicht zu seiner üblichen Stärke. Als 65. der Gesamtwertung belegte er schließlich den neunten Platz in seiner Altersklasse.

Sprintdistanz

Timo Kühl (27) wetteiferte auf der Sprintdistanz gegen 144 Konkurrenten. Als 14. von 145 Teilnehmern stieg er nach 500 Meter aus dem Wasser. Mit der siebtbesten Radzeit und einem Schnitt von 39 Stundenkilometer bewältigte er die 17 Kilometer und zeigte auch auf den 5,1 Laufkilometern mit 20:34 Minute eine überzeugende Leistung, die mit dem siebten Gesamtplatz und Platz drei seiner AK belohnt wurde. tvm