Lokalsport

Leichtathletik Herbstlauf in Niederstetten ist die letzte Veranstaltung in diesem Jahr der von der LG Tauberfranken organisierten Serie

Start als Mannschaft möglich

Archivartikel

Beim von "FN-Reisen" präsentierten 23. Herbstfestlauf am Samstag, 23. September in Niederstetten, findet in diesem Jahr erstmals ein Staffellauf statt.

Alle aktiven Läufer und alle Hobbyläufer können mitmachen. Neben den sportlichen Läufen werden auch wieder die Winzertänzer mit einem Wettstreit "Rot gegen Grün" das Programm mitgestalten.

Start es Staffellaufs ist gemeinsam mit dem "10-Kilometer"-Hauptlauf gegen 15 Uhr. Jedes der drei Staffelmitglieder läuft eine Runde (3,333 Kilometer), Wechselpunkt ist gegenüber dem Rathaus. Es wird eine Startgebühr pro Staffel erhoben.

Auf große Zustimmung stieß die neue Strecke des Hauptlaufes, die 2016 eingeführt wurde. Die 3,333 Kilometer lange Runde ist eine Verbindung zwischen Stadt- und Landschaftslauf. Der Start ist wie bei den Kinder-, Jugend- und dem Jedermanns-Lauf am Rathaus.

Die ersten 600 Meter sind identisch mit den anderen Läufen. Der Hauptlauf biegt beim "Kult" nach links über die Vorbachbrücke zum Festplatz ab.

Anschließend geht es am alten Sportplatz entlang durch das Stadion, über den Burgwiesenweg zum Kanalweg, wo es 500 Meter in Richtung Oberstetten geht. Nach dem Wendepunkt biegt die Laufstrecke nach 200 Metern links in den Fußweg, der einige 100 Meter am Vorbach entlang über die Brücke zum Tempele und zur Schule führt, um an der katholischen Kirche wieder über die Hauptstraße und dem Marktplatz zum Start- und Ziel-Bereich am Rathaus zu gelangen.

Die laut Veranstalter interessante und äußerst abwechslungsreiche Runde "müssen" die Teilnehmerinnen und Teilnehmer drei Mal durch laufen.

Der Lauftreff des TV Niederstetten bietet am Donnerstag, 14. September, und am Dienstag 19. September, zwei Vorbereitungsläufe. Treffpunkt ist um 19 Uhr am Rathaus. Dabei wird je nach Teilnehmerzahl in verschiedenen Gruppen gelaufen. tvn