Lokalsport

Schwimmen TV führte Vereinsmeisterschaften durch

Rekord-Beteiligung

Archivartikel

Die Rekordbeteiligung von über 92 Teilnehmern sorgte bei den Vereinsmeisterschaften der Abteilung Schwimm-Sport des TV Bad Mergentheim für absolute Wettkampfathmosphäre im Sportbad der Solymar Therme.

Für über 30 kleine Schwimmerinnen und Schwimmer der drei Nachwuchsgruppen war es der allererste Wettkampf. Dementsprechend war die Aufregung unter den Fünf- bis Siebenjährigen sehr groß, aber mit Hilfe aller Übungsleiter und Trainer klappten alle Starts. Die Anfeuerung des zahlreich erschienenen Publikums half, die 25-Meter-Strecke zu bewältigen.

Auch die erfahrenen Schwimmerinnen und Schwimmer der Wettkampfgruppen 1 bis 3 und der Masters nahmen die Veranstaltung ernst, war doch die Konkurrenz in den eigenen Reihen durchaus gegeben.

Den Abschluss bildeten wie immer mit viel Spaß und überaus großem Engagement die Familienstaffeln. Dieses Jahr waren sogar Großeltern zur Verstärkung extra aus Berlin angereist.

Wie in jedem Jahr wurden die Vereinsmeister erst bei der Weihnachtsfeier bekannt gegeben und geehrt.

Vereinsmeister

In den verschiedenen Altersklassen wurden beim TV Bad Mergentheim 2019 Vereinsmeisterin und Vereinsmeister: Louisa Sophie Ums und Finn Metzger (AK 5 und jünger), Mona Bendadouch und Phillip Bach (AK 6), Jule Gärtner und Nikita Mikhailushkin (AK 7), Luisa Schmitt und Sebastian Hahn (AK 8), Hellena Hugenberg und Paul Aydin (AK 9), Leni-Charlotte Maier und Alexander Tschuprikow (AK 10), Rosa Breitenbach und Niklas Kellermann (AK11), Simona Binus und Vincent Straub (C-Jugend), Jana Fischer und Daniel Sautner (B-Jugend), Lina Wonn und Lukas Schmitt (Junioren), Heike und Dirk Fischer (Masters). tvs