Lokalsport

Volleyball U20 des TV Niederstetten bei Meisterschaft dabei

Qualifikation vorzeitig geschafft

Einen überaus erfolgreichen Spieltag hatte am Sonntag die weibliche Volleyball-U20 des TV Niederstetten. In der Leistungsklasse Nord mussten die bis dato zweitplatzierten Mädchen zuerst gegen den Tabellenführer aus Ludwigsburg antreten. Sonst im ersten Spiel eher etwas träge, spielte Niederstetten diesmal von Beginn an konzentriert und extrem aufschlagstark. Ehe sich Ludwigsburg versah, war der erste Satz schon mit 25:6 verloren. Auch im zweiten Satz zeigte sich Niederstetten von seiner besten Seite. Ludwigsburg konnte jetzt zwar auch punkten, hatte aber zu keiner Zeit eine Chance auf den Satzgewinn. Mit dem Sieg über Ludwigsburg sicherte sich Niederstetten vorerst den ersten Tabellenplatz.

Nun galt es auch die weiteren Spiele zu gewinnen, um sich die Teilnahme an den Württembergischen Meisterschaften zu sichern. Nicht ganz einfach, weil man schon öfters gerade gegen vermeintlich schwache Gegner zu leichtsinnig spielte und so Punkte herschenkte. An diesem Spieltag lief aber alles rund. Die Gegner aus Neuhütten und Feuerbach konnten den starken Aufschlägen und guten Angriffen der Mädchen aus Niederstetten nur wenig entgegen setzen.

Beide Spiele wurden deutlich gewonnen. Dabei hatte Niederstetten sogar die Gelegenheit, Umstellungen in der Mannschaft auszuprobieren, ohne dass es zu einer Gefährdung des Sieges kam. Lediglich der Gegner aus Fellbach stellte noch eine kleine Herausforderung dar, hatte man doch im Hinspiel einen Satz an diese Mannschaft verloren. Doch auch hier spielte Nieder-stetten konzentriert und holte konsequent Punkt um Punkt.

Am Ende dieses extrem langen Spieltags ging Niederstetten also ungeschlagen aus der Halle und sicherte sich damit schon vor dem letzten Spieltag, der am 25. Januar in eigener Halle stattfindet, die Teilnahme an der Württembergischen Meisterschaft.