Lokalsport

Volleyball Erste Niederlage für die Röttinger Volleyballer

Ohne Mut und ohne Fortune

Archivartikel

VC Katzwang-Schwabach – TSV Röttingen 3:0

(31:29, 25:14, 25:17)

Röttingen: H. Dollmann, L. Dollmann, Franz, Gohsrich, J. Mehring, L. Mehring, Metzger, Nast, Schulz und Ott.

Die Herrenmannschaft des TSV Röttingen musste gegen den SSC Katzwang-Schwabach ihr bereits drittes Auswärtsspiel in Folge bestreiten.

An diesem Spieltag verzweifelte der TSV an der starken Block-Abwehr-Leistung der Gegner. Das Team verlor Satz eins mit 29:31 Punkten und versäumte eine gute Ausgangsposition für das Spiel. Für den zweiten Satz hatte sich Röttingen mehr vorgenommen. Zu Beginn setzte man sich mit vier Punkten zu einem 7:3-Zwischenstand vom Gegner ab.Am Ende verlor man den zweiten Satz sehr deutlich mit 14:25-Zählern.

Im dritten Satz schien beim TSV weiter nichts mehr zu funktionieren. Normalerweise sichere Angriffe wurden ins Netz geschlagen, die Annahme schwächelte phasenweise, und der sonst so starke Teamzusammenhalt löste sich auf. So verlor man auch den dritten Satz deutlich mit 17:25 Punkten, musste somit die erste Niederlage der Saison hinnehmen und die Tabellenführung abgeben. Katzwang-Schwabach war in allen Bereichen die bessere Mannschaft und setzte sich ohne Probleme auch gegen den zweiten Gegner aus Mömlingen mit 3:0 durch. Am Samstag, 30. November, ab 15 Uhr, geht es in der Röttinger Schulturnhalle gegen die Männer aus Zirndorf und Schweinfurt. tsv