Lokalsport

Basketball TSV Buchen gewinnt 100:70

Nach Sieg jetzt auf Platz zwei

Archivartikel

TSV Schwetzingen – TSV Buchen 70:100

Buchen: N. Heydler (20 Punkte / 4 Dreier), N. Linsler (17), J. Steinbach (14/4), D. Hartmann (12), J. Lemp (11/3), M. Junemann (8), L. Linsler (7), M. Linsler (7) und L. Haas (4).

Die Landesliga-Basketballer des TSV Buchen eroberten sich am vergangenen Wochenende mit einem 100:70-Auswärtssieg beim TV Schwetzingen den zweiten Tabellenplatz. Zu ungewohnter Uhrzeit (Spielbeginn war um 11.30 Uhr) wirkte das Team in den Anfangsminuten noch in Sonntagsmorgentrance, so dass man schnell mit sechs Punkten in Rückstand lag. In der zweiten Hälfte des ersten Viertels konnte man dann aber dank zahlreicher erfolgreicher Dreipunktewürfe die Führung übernehmen (24:29).

Im zweiten Spielabschnitt war die Partie zunächst weiterhin relativ ausgeglichen, was vor allem an der schlechten Verteidigungsleistung beider Mannschaften lag. Eine Veränderung der defensiven Taktik durch Coach Saur hatte den gewünschten Effekt, so dass man sich in den letzten Minuten vor der Halbzeitpause noch deutlicher absetzen konnte (46:61). Nach dem Seitenwechsel verwaltete Buchen gegen eine immer müder werdende Heimmannschaft die Führung gut Am Ende leuchteten für Buchen erstmals in dieser Saison 100 Punkte auf der Anzeigetafel auf (70:100). Durch den deutlichen Sieg gelang den „Skyhookers“ in der Tabelle der Sprung auf Platz zwei der Landesliga Rhein/Neckar. Allerdings sind mit dem USC Heidelberg III, dem TSV Wieblingen II und dem TSV Buchen zurzeit drei Teams punktgleich.

Da es für Buchen in den nächsten drei Spielen sowohl gegen den derzeitigen Tabellenführer aus Heidelberg, den Drittplatzierten aus Wieblingen und den Viertplatzierten aus Schönau geht, werden die kommenden drei Wochen darüber entscheiden, ob man sich am Ende der Hinrunde für die Rückrunde ernsthaft Chancen auf den Titel ausrechnen kann oder nicht. Das erste Spiel des Showdowns vor der Winterpause findet am kommenden Samstag, den 30. November, in der Sport- und Spielhalle Buchen statt. Um 17 Uhr empfängt man dort den TSV Wieblingen II. tsv