Lokalsport

Fußball SGM Weikersheim/Markelsheim/Bad Mergentheim feiert eine Meisterschaft nach der anderen / Juniorinnen kassierten in insgesamt 52 Spielen nur zwei Niederlagen

Mädchenteams auf weiter Flur erfolgreich

Sie haben abgeräumt, was in der Saison 2016/2017 auf Bezirksebene überhaupt abzuräumen war: Die D-, C- und B-Juniorinnen der SGM TSV Weikersheim/Schäftersheim gehören seit Jahren zu den besten Teams im Bezirk Hohenlohe - und diesen Ruf haben sie jetzt erneut nicht nur bestätigt, sondern noch eins draufgesetzt. Nicht nur, dass sie sich in der Hallensaison perfekt bewährt haben (da holten die Spielgemeinschafts-Juniorinnen alle drei Bezirkshallentitel), sondern sie haben ihre Form auch während der kompletten Saison mehr als einfach nur gehalten.

Alle drei Mädchen-Teams haben in der Saison 2016/2017 jeden überhaupt möglichen Titel gewonnen. "Das hat noch keiner vorher geschafft", ist sich Dirk Schlenker, stellvertretender Vorsitzender des TSV Weikersheim und Leiter der Abteilung Fußball, sicher. "In insgesamt 52 Spielen in der Halle und auf dem Feld haben die Mädels nur zwei Niederlagen kassiert", berichtet er sichtlich stolz.

2012 hatte Dirk Schlenker mit dem Training der E-Mädels (U11) erstmals in Weikersheim das Training einer Mädchenmannschaft übernommen. Seither haben die Mädchen (inzwischen treten sie in der C-Mannschaft an, zur nächsten Saison wechseln Lena Albrecht, Kim Kreuser und Lara Uhl in den Damenbereich) Jahr für Jahr mindestens einen Titel abgeholt. 2013 übernahm Schlenker auch das Training der D-Mädchen.

Der überaus erfolgreiche Aufbau des Mädchenfußballs, der Ausdruck der hervorragenden Jugendarbeit der SGM ist, weckt Begehrlichkeiten: Gleich drei Spielerinnen werden derzeit heiß vom ehemaligen Bundesligisten TSV Crailsheim umworben.

Die D-Juniorinnen (U13) schlossen die Saison zur Freude des Trainerduos Tobias Ries und Dominik Mauritz als Bezirkssieger der VR-Talentiade (VR-Cup) und mit den beiden Bezirksmeisterschaften "Halle 2017" und "Feld 2017" ab. Sie hatten bereits mit einer absolut perfekten Hallenrunde überzeugt.

Die C-Juniorinnen (U15) holten zusätzlich zum Bezirksmeistertitel "Halle 2017" auch ungeschlagen den Bezirksmeister "Feld 2017" ab. Die Trainer Dirk Schlenker und Thomas Braun schwärmen von teilweise taktischen Meisterleistungen bei den Topspielen gegen Michelfeld und Crailsheim, die sie mit 3:1 beziehungsweise 4:0 besiegten.

"Absolut sourverän", so Dirk Schlenker, der die Mannschaft gemeinsam mit Thomas Braun trainiert, zeigten sich auch die B-Juniorinnen (U17), die mit perfekter Feldrunde überzeugten: 14 Siege in 14 Spielen - das muss ihnen erst mal jemand nachmachen. Die Bezirksmeister "Halle 2017" und Bezirksmeister "Feld 2017" erspielten auch noch beim Württembergischen Hallen-Masters den 4. Platz.

Gefeiert haben die Teams ihre Titel nach Lust und Laune - mit Sektdusche die einen, mit einem Sprung ins kühle Taubernass die anderen. Einige durften gleich doppelt feiern: Jenny und Lucy Schmitt sowie Natalia Mukenauer spielten sowohl bei C- als auch bei den B-Juniorinnen mit, und Franka Ziegler setzte ihr Talent sowohl bei den D-Juniorinnen gekonnt ein.

Gemeinsame Allgäu-Fahrt

Alle gemeinsam feiern die perfekte Runde dieser Tage mit einer dreitägigen Reise ins Allgäu. Eine lange Sommerpause gibt es allerdings nicht für die Mädchen, die regelmäßig aus Bad Mergentheim, Niederstetten, Röttingen und Hollenbach zum Training nach Weikersheim kommen.

Im September wollen sie alle schon wieder voll einsteigen: Mal sehen, was dann drin ist bei den Weikersheimer Spielgemeinschafts-Kickerinnen.