Lokalsport

Kegeln Seckach immer für eine Überraschung gut

Keiner hätte das gedacht

Archivartikel

Die Sportkegler des SV Seckach sind immer für eine Überraschung gut. Niemand hätte am Samstag daran gedacht, dass sie die ersten sind die gegen den Tabellenführer gewinnen. Ja, die Kaltentaler hatten bis dahin noch kein Spiel verloren. Aber jetzt waren sie in Seckach. Mit einer tollen Mannschaftsleistung hatte man die Gäste von Anfang an fest im Griff und ließ ihnen zu keiner Zeit auch nur den Hauch einer Chance

Auch gegen Kaltental spielte die gemischte Mannschaft, und die machte es genau so gut wie die Herren. Die Gemischte ließ Kaltental keine Chance. Dies war demnach ein wirklich gutes Wochenende für die Seckacher Sportkegler.

Die Spiele endeten der Seckacher Sportkegler endeten wie folgt:

SV Seckach H. – Stgt-Kaltental mit 6:2 Punkten und 3198:3110 Holz. Gespielt haben: Christopher Karle (569), Markus Münnich (507), Rainer Miesch (550), Rainer Miesch (543), Markus Winter (505) und Jürgen Retter (524).

SV Seckach g. – Stgt-Kaltental mit 6:2 Punkten und 2792:2598 Holz. Gespielte haben: Lukovskij Artem (477), Vanessa Arthofer (505), Gabriele Büchler (451); Helmar Arthofer (424), Sylvia Thierl (455) und Sven Arthofer (480).

Die nächsten Heimspiele der Seckacher Sportkegler finden im neuen Jahr statt. svs