Lokalsport

Volleyball TV Niederstetten IV sorgt weiter für Furore

Junges Team wächst über sich hinaus

SC Buchenbach - TV Niederstetten IV 2:3

Die Spielerinnen des TVN, alle noch jünger als 16 Jahre, starteten gleich gut in das Spiel und ließen sich von den wesentlich älteren Spielerinnen des SC Buchenbach nicht verunsichern. Bis zum Spielstand von 10:10 verlief der erste Satz ausgeglichen, dann sorgte jedoch eine Aufschlagserie zum 17:10 einer erfahrenen Buchenbacher Spielerin für die Vorentscheidung. Am Ende gewannen die Gastgeberinnen den ersten Satz mit 25:19

Auch im zweiten Durchgang war das Spiel bis zum 12:10 ausgeglichen, dann sorgte Lara Zeller mit ihren Aufschlägen für die 18:10-Führung. Dies brach den Widerstand der Jagsttälerinnen, und die Gäste glichen mit 25:15 zum 1:1 aus.

Der dritte Satz war völlig ausgeglichen. Erst zum Ende des Satzes zahlte sich die größere Routine des Heimteams aus und der Satz ging mit 25:21 an Buchenbach.

Die TVN-Spielerinnen waren in der Folge geknickt und verschliefen die Anfangsphase des vierten Satzes. Erst beim Stand von 9:15 aus Niederstettener Sicht begann nach einer spektakulären Abwehr von Lena Mittnacht und einem erfolgreichen Lob von Marie Koppelmann die Wende. Punkt für Punkt kämpften sich die Niederstettenerinnen heran und glichen zum 16:16 aus. Danach machte man hochkonzentriert weiter und gewann den Durchgang verdient mit 25:18.

Im notwendigen Tiebreak war das Spiel ausgeglichen. Beim Spielstand von 8:7 für Buchenbach wurde ein letztes Mal die Seiten gewechselt. Die Vorbachtälerinnen gingen dann mit 12:10 in Führung. Am Ende waren es schließlich zwei harte Angriffe von Emily Dod und ein Fehler des Heimteams, die für den 15:13-Endstand für die Gäste-Mannschaft sorgten.

Trainer Mehring zeigte sich äußerst zufrieden. " Vor der Saison hatte ich nicht damit gerechnet, dass wir auch nur ein Spiel gewinnen. Ich bin mächtig stolz auf das gesamte Team." tvn