Lokalsport

Fußball Schiedsrichter-Neulingskurs startet in Rengershausen am 21. Februar / Vereine gefordert

Interesse ist ausbaufähig

Archivartikel

Fußball gilt bekanntlich als die schönste Nebensache der Welt. Damit dies auch in Zukunft weiterhin so bleibt, bedarf es einer ausreichenden Zahl an Referees. Doch genau hier liegt der Hund begraben. Die Schiedsrichtergruppen aus dem Fußballbezirk Hohenlohe schlagen Alarm. So haben sich für den gemeinsamen Neulingskurs der Gilden Mergentheim und Künzelsau, der ab Freitag, 21. Februar, im Sportheim des SV Rengershausen geplant ist, weniger als eine Handvoll Interessenten angemeldet. Viel zu wenig für die beiden Obmänner Julian Scheidel (Mergentheim) und Mario Kuhn (Künzelsau), um dauerhaft in der Region einen geordneten Spielbetrieb gewährleisten zu können.

Scheidel und Kuhn schlagen Alarm. Wenn sich die Vereine nicht rasch dazu entschließen, die Zahl der Teilnehmer an diesem Neulingskurs drastisch nach oben zu drücken, kann recht schnell der Fall eintreten, dass Reservespiele und Partien des Nachwuchses ganz einfach nicht mehr besetzt werden. Es könne nämlich nicht an jedem Wochenende den Referees zugemutet werden, mehrfach im Einsatz sein zu müssen, nur weil sich manche Vereine mit der ganzen Problematik nicht ernsthaft auseinandersetzen. Was den Altkreis Mergentheim angehe, so stellen drei Vereine nach wie vor keinen einzigen Referee, drei Clubs bringen es gerade mal auf einen Schiedsrichter. Scheidel und Kuhn sind unisono der Auffassung, dass es so nicht mehr weitergehen könne und jeder Verein angehalten ist, seinen Teil dazu beizutragen, um wieder genügend aktive Unparteiische zu haben. „Lasst uns zusammenstehen und gemeinsam diese Herausforderung meistern. Werbt in euren Vereinen, in eurer Familie, bei euren Freunden, in der Schule, der Uni oder auf der Arbeit. Mund zu Mund Propaganda ist üblicherweise die beste Werbemaßnahme“, so Julian Scheidel.

Start des Kurses ist am Freitag, 21. Februar im Sportheim des SV Rengershausen um 19 Uhr mit einem Infoabend. Die weiteren Termine, jeweils in Rengershausen, sind wie folgt:: Samstag, 7. März, 9 Uhr, erste und zweite Lehreinheit, Montag, 9. März, 19 Uhr, dritte Lehreinheit, Mittwoch, 11. März, 19 Uhr, vierte Lehreinheit, Freitag, 13. März, 19 Uhr, fünfte Lehreinheit, Montag, 16. März, 19 Uhr, sechste Lehreinheit, Samstag, 21. März, 9 Uhr, siebte Lehreinheit, Montag, 23. März, 19 Uhr, Praxiseinheit, Samstag, 28. März, 9 Uhr, Prüfung.

Der Neulingskurs ab 21. Februar wird geleitet von den beiden Mergentheimer Lehrwarten Daniel Benkert und Sebastian Schühl. Wer an dem Neulingskurs teilnehmen will, kann sich bei Lehrwart Sebastian Schühl, Telefon 0174/5221655, E-Mail seb.schuehl@gmail.com anmelden. Denn alle wollen, dass Fußball weiter die schönste Nebensache der Welt bleibt.