Lokalsport

Tennis SV Löffelstelzen ist mit fünf Mannschaften in der Medenrunde am Start

Herren 55 feierten in der Württembergstaffel bereits zwei Siege

Mit fünf Mannschaften ist die Tennisabteilung des SV Löffelstelzen dieses Jahr in der Medenrunde am Start. DieTeams haben sich mit bisher insgesamt sieben Siegen bei nur zwei Niederlagen durchweg in den oberen Tabellenregionen etabliert.

Damen Bezirksstaffel 1: Die Damen hatten bislang ein Heimspiel gegen den TC Asperg. Nach den vier Einzeln stand es 2:2 und auch die Doppelgewinne teilte man sich. Nach Matches stand es am Ende 3:3 und auch in den Sätzen gab es mit 7:7 ein Unentschieden. Aufgrund der mehr gewonnen Spiele mit 56:49 gingen der Sieg der Partie dennoch an die Tennisspielerinnen des SVL. Damit belegt man bislang den zweiten Platz.

Damen 40 Bezirksstaffel 1: Im ersten Spiel mussten die Damen 40 gegen die SPG Brettachtal/Scheppach 1 antreten. Nach hart umkämpften Einzeln war noch alles offen. Mit 2:2 ging es in die Doppel. Nach zwei Regenunterbrechungen kamen die Gegnerinnen dann aber besser wieder ins Spiel und so siegen die Damen aus Brettachtal mit 4:2.

Auch das zweite Spiel dieser Medenrunde war wieder eine Auswärtspartie. Dieses mal führte die Reise zum TC Heilbronn am Trappensee. Bei traumhaften Tenniswetter gewannen die Damen des SVL auf einer wunderschönen Anlage mit zwei sehr souveränen und einem schwer erkämpften Erfolg im Match-Tiebreak bereits drei der Einzel. Auch die Doppelpaarungen ließen den Gegnerinnen keine Chance und so endete die Partie klar 5:1 für den SV Löffelstelzen. Aktuell steht man damit auf dem dritten Tabellenplatz.

Damen 50 Verbandsstaffel: Mit zwei Siegen in zwei Spielen haben die Damen 50 einen hervorragenden Start in die Runde hingelegt. Im ersten Spiel zu Hause gegen den TC Lorch stand es nach den Einzeln 3:1. Die beiden Doppel waren jeweils hart umkämpft, wurden aber beide gewonnen.

Im Auswärtsspiel gegen Niederstetten stand nach den Einzel ebenfalls 3:1 für die Löffelstelzer Damen. Mit den beiden gewonnen Doppel gab es wie im ersten Spiel gegen Lorch einen 5:1 Gesamtsieg. Damit liegt man in der Tabelle auf dem zweiten Platz hinter dem TC Bartholomä, der allerdings bereits ein Spiel mehr absolviert hat.

Herren Bezirksstaffel 1: Auch die Herren 1 haben bis jetzt nur ein Spiel absolviert. Ein glatter 6:0-Heimsieg gegen den TC Stetten steht auf dem Punktekonto. Das bedeutet bisher Platz zwei in der Bezirksstaffel 1.

Herren 55 Württembergstaffel: Als Bad Mergentheimer "Mannschaft des Jahres 2017" spielen die Herren 55 nun erstmals in der Württembergstaffel. Nach bisher insgesamt drei Begegnungen mit zwei Siegen und nur einer Niederlagen steht man auf dem sehr guten dritten Tabellenplatz.

Im ersten Spiel auswärts gegen den TC Weilheim gab es eine 2:4- Niederlage. In der Heimbegegnung gegen die SPG Seewald/Tonbach feierte man mit drei gewonnenen Einzeln und dem Gewinn der beiden Doppel einen klaren 5:1 Sieg. Auch im dritten Spiel in der Medenrunde, ebenfalls daheim gegen den TV Wissgoldingen, gab es einen 4:2 Sieg. sh