Lokalsport

Darts Die „Dart Liga Hohenlohe“ beginnt mit dem Spielbetrieb

Hart umkämpfte Spiele erwartet

Archivartikel

Nach dem coronabedingten Stillstand in den vergangenen Monaten startet die „Dart Liga Hohenlohe“ ihren regulären Spielbetrieb am Samstag, 19. September. Gespielt wird in drei Ligen mit insgesamt 38 Mannschaften.

Die Bezirksliga spielt im Modus „501 Double out“, die A-, sowie die B-Liga im Modus „501 Master out“, jeweils immer samstags um 19 Uhr. Die Spielstätten, Spielpläne, Ergebnisse und Tabellen sind auf der Internetseite und in der App der „Dart Liga Hohenlohe“ veröffentlicht.

Nach dem spannenden Kampf um die Aufstiegsplätze in der vorigen Saison können sich die Zuschauer auch in dieser Spielrunde auf hart umkämpfte und teils hochklassige Spiele freuen.

Auf der kürzlich abgehaltenen Jahreshauptversammlung der „Dart Liga Hohenlohe“ wurden die Vorstandsposten neu besetzt: Ralph Schober setzte sich bei der Wahl des Vorsitzenden durch. Weiter wurden Carsten Walther (stellvertretender Vorsitzender), Rolf Reichert (Ligaleitung), Chris Hornberger (Hauptkassierer) und Sarah Koppke (Schriftführerin) gewählt.

Neue Mannschaften sind in der „Dart Liga Hohenlohe“ immer willkommen. Interessierte Dartspieler können sich direkt beim Vorsitzenden Ralph Schober, Telefon 0160/7216202 melden.