Lokalsport

Fußball, Frauen FC Creglingen war zu Gast bei der SGM TSV Pfedelbach/ASV Scheppach

Hammer schießt Ausgleich

Archivartikel

Die Frauen-Fußballmannschaft des FC Creglingen war zu Gast bei der SGM TSV Pfedelbach/ASV Scheppach.

Nach der 1:3-Niederlage am 20. Spieltag gegen die SGM SV Westernhausen/TSV Krautheim II lechzten die Taubertälerinnen mehr denn je nach einem Erfolgserlebnis in der Rückrunde, die für sie bis dato sieglos verlief.

Dementsprechend motiviert und fokussiert gingen die Spielerinnen um das Trainerduo Bernd Scheiderer und Andreas Pollich ins Spiel, um den ersten „Dreier“ klar zu machen.

Es folgte ein Spiel auf Augenhöhe, bei dem beide Mannschaften ihr Können unter Beweis stellten und Torchancen herausgearbeitet wurden. Eine Unaufmerksamkeit auf Seiten der Gäste nutzte die SGM kurz vor der Pause und erzielte das erste Tor der Begegnung.

Motiviert gestartet

Nach der Pause starteten die Creglingerinnen motiviert in die zweite Hälfte. Trotz Rückstands ließen sie sich nicht entmutigen, agierten als Team, und so war es Julia Hammer, die in der 49. Minute mit einem Fernschuss den Ausgleich erzielte. Es blieb beim 1:1. Zwar verbuchte die Frauenmannschaft des FC Creglingen auch nach dem vorletzten Spieltag keinen Sieg auf ihrer Seite, so ging sie dennoch als Gewinner vom Platz. Die Einstellung und der Teamgeist, das Trainerduo nach dem 20. Spieltag stark vermissten, wurde zurück erarbeitet.

Nun geht es am letzten Spieltag in die Heimpartie gegen den SV Onolzheim. Hier gilt es erneut, den Leistungsstand abzurufen, um mit dem ersten Sieg der Rückrunde die Saison 2018/19 zu beenden.

Die Creglinger Frauenmannschaft freut sich am Samstag auf fußballbegeisterte Fans.

Anpfiff der Partie ist um 17 Uhr auf dem Sportplatz des FC Creglingen. fcc