Lokalsport

Judo Alicia und Florian Pommert waren in Hanau erfolgreich

Geschwisterpaar holt „doppeltes Bronze“

Archivartikel

Die German Open im Ju-Jutsu fanden in Hanau statt. Dies ist ein international stark besetztes Turnier, an demdieses Jahr 26 Nationen teilnahmen. Dabei waren auch die aus Weikersheim stammenden Geschwister Pommert.

Alicia Pommert startete in der Klasse U21 bis 57 Kilogramm, kämpfte sich souverän durch die Vorrunde und musste sich erst im Halbfinale der späteren Siegerin geschlagen geben. Im „kleine Finale“ um Platz drei 3 zeigte sie sich nochmals sehr konzentriert und gewann gegen eine Kämpferin aus den Niederlanden die Bronzemedaille.

Ihr Bruder Florian Pommert kämpfte in der Klasse Senior bis 62 Kilogramm. Auch er gewann seine Vorrundenkämpfe und unterlag nur denkbar knapp im Halbfinale gegen einen Kämpfer aus den Niederlanden. Im „kleinen Finale“ gegen einen Kämpfer aus Russland zeigte er nochmals sein Können und gewann ebenfalls die Bronzemedaille.

Damit hatten die Geschwister ihre Platzierungen aus dem Vorjahr wiederholt. bp