Lokalsport

Squash

Die „Zweite“ ist Herbstmeister

Nach sechs Jahren Abstinenz hat der SRC Taubertal wieder eine zweite Squash-Herrenmanschaft gemeldet, die am Ligaspielbetrieb teilnahm und gleich die Herbstmeisterschaft mit 24:0 Punkten eingefahren hat. Mit Ralf Schneider, Karl Lang, Thomas Weber, Andrè Stelter, Stephan Ehrlich, Eugen Mehlmann und Thimo Schnellenpfeil wurde eine Mischung aus alten Hasen und jungen ehrgeizigen Spielern geformt. Damit stand Ende Januar die Herbstmeisterschaft fest. Die nächsten Rückrundenspiele stehen nun an, jetzt heißt es, die Tabellenführung zu verteidigen, um der Meisterschaft ein Stück näher zu rücken. Das Paradepferd des SRC Taubertal ist die erste Herrenmannschaft. sie belegt in der Landesliga Nord-Württemberg einen starken dritten Platz. Mit Martin Schlett, Ulli Wörner, Sigi Götzelmann, Thorsten Schlechtweg und Sven Reiter hat sich nun eine Mannschaft gefunden, die um die Tabellenspitze mitspielen kann. Auch hier sind in der Rückrunde noch einige Spiele zu absolvieren, um möglicherweise noch ein Schritt in Richtung Tabellenspitze machen zu können. rs