Lokalsport

Volleyball Volleyballerinnen der SG Vorbach-Tauber beim Tabellenführer Schwäbisch Gmünd

Die Nummer eins war doch zu stark

Archivartikel

Die Volleyballerinnen der SG Vorbach Tauber waren zu Gast in Schwäbisch Gmünd.

Man reiste zum Tabellenführer und erwartete sich ein spannendes Spiel. Nachdem die anfängliche Müdigkeit überwunden war, gelang es, Druck aufzubauen und dem starken Gegner Paroli zu bieten.

Leider haben immer wieder kleine Schwächephasen dafür gesorgt, dass der erste Satz mit 18:25 an den Gegner ging.

...

Sie sehen 36% der insgesamt 1097 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00