Lokalsport

Badminton TV-Mannschaften mit unterschiedlichem Erfolg

Deutlicher Sieg, klare Niederlage

Zum Auftakt der Rückrunde der Badmintonsaison 2019/20 gastierten die beiden Badmintonmannschaften des TSV Tauberbischofsheim in der Kopernikus-Sporthalle bei den beiden Mannschaften des TV Bad Mergentheim.

Die zweite Mannschaft um Spielführerin Sabine Bieber trat nicht in Stammformation an. Und so wurden die Doppel gegen den TSV Tauberbischofsheim II mit Jens Hackmann/Philipp Brenner, Hannes Nique/Paul Rückert und Sabine Bieber/Regina Klein verloren und auch in den Einzeln erreichte nur Philipp Brenner einen Punkt für die Heimmannschaft. Auch das abschließende Mixed Bieber/Rückert ging in drei Sätzen an die Gäste. Mit der 1:7-Niederlage war die junge Mannschaft aus der Kurstadt mehr als unzufrieden.

Starker Auftakt in den Doppel

Besser machte es die erste Mannschaft um Teammanager Thomas Beiersdorf, die in der Landesliga Neckar/Hohenlohe spielt. Die Beiersdorf-Schwestern Jenny und Lisa holten gegen den TSV Tauberbischofsheim I ihren ersten Sieg im Damendoppel. Auch die beiden Herrendoppel Martin Rein/Alexander Gabriel und Timo Reiß/Philipp Seeber siegten mühelos. Auch das Mixed Maier/Seeber wusste zu überraschen und holte einen Punkt für die Heimmannschaft. Die anschließenden Einzel von Martin Rein, Alexander Gabriel und Jenny Beiersdorf wurden ebenfalls mühelos und deutlich gewonnen. Somit siegte die erste Mannschaft des TV Bad Mergentheim klar mit 7:1. mktb